Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 

Unesco-Weltnaturerbe St. Johann in Müstair

Unesco-Weltnaturerbe St. Johann in Müstair
Das Benediktinerinnenkloster St. Johann gehört zum Weltkulturerbe.
Von Weltrang sind der größte frühmittelalterliche Wandmalereizyklus aus dem 9. Jahrhundert und die romanische Bilderwelt des 12./13. Jahrhunderts in der Klosterkirche. Einprägsam das Antlitz der ältesten, einst farbig bemalten Monumentalstatue Kaiser Karls des Grossen. Der ab 957 erbaute Plantaturm gilt als ältestes Profangebäude des Alpenraumes. Das Kloster Müstair ist ein Zeuge christlicher Hochblüte um 800, ein kulturelles Erbe der Menschheit über die Zeiten hinweg, kurz: ein UNESCO-Weltkulturerbe.
Das Klostermuseum befindet sich im Plantaturm, einem über tausendjährigen Wohn- und Fluchtturm. Sie treten eine Zeitreise durch 1200 Jahre Kloster- und Baugeschichte an. Die Benediktinerinnen von Müstair gewähren Ihnen hier Einblick ins Innere ihres Klosters, in das klösterliche Leben von einst und heute. Sie treten ein in die Klosterkirche und in den privaten Lebensraum der Klosterfrauen. In einen Ort der Stille. Und die Zeit – steht still.
 Zurück zur Liste 
Top-Angebot
Reschner Frühling
Reschner Frühling
von 20.05.2017 bis 10.06.2017
Zu Fuß die Frühlingsbergwelt erforschen.
7 Nächte ab 413,00 €
(2 Erwachsene)
Details zum Angebot
 
 


 
Gewünschte Anreise   Tage Erwachsene
 Anfragen   Buchen  Online Buchen
 

DE IT EN
 


 
 
Bildergalerie
zur Bildergalerie
Kontakt
Hauptstr. 26
39027 Reschen (Graun im Vinschgau)
Tel. +39 331 6804319
www.dilitz.it